Home

"Irish Songdance"

17. 02. 2019 15:00 Uhr

mit der Robbie Doyle Band
und der irischen Tanzformation "The Scottish Country Dancing Society of Berlin"

Die Robbie Doyle Band hat sich der in Irland so genannten klassischen Variante der traditionellen irischen Musik verschrieben. „Klassisch“ dabei ist nur die Instrumentierung, nicht die Performance – ansteckend mitreißend bis betörend eindringlich und dabei überzeugend virtuos. Tänzerisch wird die Band von den „The Scottish Country Dancing Society of Berlin“ unterstützt.
„Robbie Doyle Band“, das sind Brid Ni Chathain (Gesang in gällischer Sprache, Harfe) aus Galway/Irland, Bernd Lüdke (Fiddle, Gitarre, Gesang) aus Berlin und Robbie Doyle (Gesang, Bodhran, Bones, Flöten) aus Kilkenny/Irland. Sie sind hierzulande einzigartig in der Zusammensetzung der Instrumente und bieten mit ihrem facettenreichen Gesang und Humor ein abwechslungsreiches und lebendiges Programm.
Bríds musikalische Stärken, ihr Familienerbe, liegen in eindrucksvollem Gesang in gälischer Sprache und in bezauberndem Harfenspiel. Schon mit Anfang 20 spielte sie zwei hochgelobte Studioalben mit der in Irland beheimateten Band Parson`s Hat ein. Als gestandene Musikerin versteht sie es, Jung und Alt auf höchstem künstlerischem Niveau in den Bann zu ziehen.
Bernd begeistert das Publikum durch eine große Bandbreite an Instrumenten wie Fiddle, Gitarre, Bouzouki oder Bodhrán. Als Sänger verdichtet er geschickt die Bühnenperformance seiner Kollegen und unterhält mit interessanten musikalischen Details. Er ist seit Jahrzehnten mit Bands wie Midnight Court auf den Bühnen in Europa und den USA zu Hause und auch als Irish-Folkmusic-Dozent gefragt.
Robbie hat in den vielen Jahre als Musiker seine unverwechselbare Stimme und seine junggebliebene „charming irish stage presence“ zu seinem Markenzeichen gemacht. Neben vielen Auftritten bei internationalen Radio- und TV Produktionen, arbeitete er mit dem deutschen Liedermacher Reinhard Mey und begleitete ihn u.a. in der Berliner Deutschlandhalle. Robbie spielte mit Headlinern, wie An Taìn, Inish und Tailteann in Europa, Australien und den USA. Er ist Mitorganisator der Berlin Irish Summer Folk Festival Tour, und arbeitet regelmäßig mit der Kulturabteilung der Irischen Botschaft in Deutschland zusammen.
Musikalische und persönliche Visitenkarten sind u. a. Bands, wie An Tain, Parson’s Hat, Pied Pipers, Midnight Court, Inish, sowie Einladungen zu Festivals und Tourneen im Ausland.
Hiermit verfügen die drei über ein profundes Repertoire an professioneller Bühnenerfahrung – ein Garant für einen gelungenen Auftritt.
Die "The Scottish Country Dancing Society of Berlin" wurde 1974 von Chris McLarren gegründet. 1978 wurde die Gruppe ein offizieller Teil der Royal Scottish Country Dance Society in Edinburgh, deren Patronin Queen Elizabeth II ist. 
Die Mitglieder der Berliner Tanzgruppe treffen sich regelmäßig freitags, um diesem geselligen Hobby nachzugehen und die schottische Kultur auch in Berlin zu pflegen. In den über 40 Jahren haben die Tänzer mit vielen Auftritten auf Festen, Bällen, auf Bühnen und Parkett das Publikum mit  den lebhaften Reels und Jigs oder den langsameren, eleganteren Strathspeys - gespielt von Klavier, Akkordeon und Fiddle – erfreut.

Die „Robbie Doyle Band“ freut sich, sie zu ihrem Konzert am 17. Februar 2019 in der Konzerthalle Bad Freienwalde zu begrüßen.

Eintritt: 16,00 €

 

Hier können Sie bequem online Ihre Karten bestellen.
     
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)


Bitte geben Sie die 5 Zeichen des nebenstehenden Bildes hier ein.
Durch Absenden der Bestellung erkläre ich mich mit der Speicherung meiner Daten für die Kartenbestellung einverstanden.