Foyergespräche

Torsten Riemann

25. November 2018 15:00 Uhr

„Wenn wir den Winter überstehen“

dann wird das Leben wieder leicht, sorgenfrei und wir können einen Neubeginn entgegen sehen. Sinnbildlich wird der Winter für das Ende gehalten, aber wenn der Winter geht und die Natur neu erwacht, werden wir mit der Natur neu entstehen.

In diesem Programm sind freche, teils kabarettistische, aber immer wieder auch nachdenkliche Töne zu hören. In Zeiten der großen Lebensabsagen singt der Berliner Sänger, Komponist und Texter Torsten Riemann vom Leben, mit all seinen Gründen und Abgründen, von Sehnsucht nach menschlicher Nähe und vor allem appelliert er an jeden Einzelnen, seinen aufrechten Gang nicht zu verlieren. Riemanns Stimme singt, flüstert und schreit sich in die Seelen seiner Zuhörer.
Auf der Bühne entwickelt er beim ständigen Wechsel zwischen Klavier, Akkordeon und Gitarre jene unbändige Energie, die auch seine Lieder ausstrahlen. Er beherrscht Balladen genauso wie Salsa, Tango oder Rock’n’Roll.
Begleitet wird Riemann an diesem Abend von Jacob Eckert an der Cajon und an der Djembe, aber auch am Piano und am Akkordeon. Er bereichert mit seinem musikalischen Talent und seiner Jugendlichkeit dieses Programm und drückt den Altersdurchschnitt auf der Bühne auf 35 Jahre!

Eintritt: 15,00 €

Hier können Sie bequem online Ihre Karten bestellen.
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)


Bitte geben Sie die 4 Zeichen des nebenstehenden Bildes hier ein.
Torsten Riemann